Das Anschaffen und Aufstellen des neuen Vierreckturms mit verschiedenen Kletterzugängen zur Rutsche - Netzbrücke, Seilrampe und Treppe - wurde durch den Einsatz des Fördervereins und Dank der Spenden (Sparda-Bank West eG: 1000 Euro; Sparkasse Paderborn-Detmold: 750 € , Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold: 500 €; Robrecht Immobilien: 100 €; Ev. Frauenhilfe Johannes: 100 €) sowie der ehrenamtlichen Hilfe jetzt Wirklichkeit. Elternratsvorsitzender Martin Zeiff-Jensen, 20 Väter und neun Mütter schufteten an vier Wochenenden unter fachlicher Anleitung der Firma Sauerland-Spielgeräte.

Die feierliche Eröffnung des neuen Rutschenturms konnte der Johannes-Pfarrbezirk der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde bei Sonnenschein direkt nach dem auf dem Goerdeler-Schulhof durchgeführten Sponsorenlauf (Erlös: 750 Euro) feiern. Zurück auf dem Gelände des Johannes-Familienzentrums gab es für alle Teilnehmer und Gäste Stärkendes für Leib und Seele: die Kinder sangen, von Akkordeonmusik begleitet. Die Leiterin der Kindertagesstätte, Martina Sämann, begrüßte Spender (Sparda: Viktor Rau; Sparkasse: Melanie Laukant; Volksbank: Reinhard Brechmann), Eltern, Kinder, Erzieher und Gäste vor der zunächst noch abgesperrten Rutsche. Einen besonderen Dank richtete sie an Jan Sonntag (Firma Reso, Paderborn), der unter großem Staunen der Kinder die notwendigen Baggerarbeiten kostenfrei erledigt hatte. Als Pfarrerin Uta Meyer zu Helligen das Absperrband durchschnitt, war kein Halten mehr: Die Kinder eroberten sich ihren neuen Rutschenturm in Windeseile.

Unsere Gruppen

kiga-abc

Unsere Schulkinder

 

our-programme

Nach oben