Aufnahmekriterien für die KiTa

Gemäß dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) werden in den Kindertageseinrichtungen Kinder unter drei Jahren sowie Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Schulpflicht aufgenommen.

  • Eine Aufnahme erfolgt in der Regel zu Beginn eines Kitajahres, das ist der 01.08. eines jeden Jahres. Werden unterjährig Plätze frei (z.B. aufgrund Umzug …) so wird zeitnah nachbesetzt.
  • Der Anmeldezeitraum für das kommende Kitajahr wird imKiTa-Navigator und den örtlichen Medien bekanntgegeben.
  • Die Inanspruchnahme eines Betreuungsplatzes setzt grundsätzlich voraus, dass Erziehungsberechtigte vor Inanspruchnahme den für ihr Kind gewünschten Betreuungsbedarf, den gewünschten Betreuungsumfang und die Betreuungsart schriftlich angezeigt haben.
  • Die Anzeige erfolgt (im Vormerksystem, Kita-Navigator oder auch persönlich in der KiTa). Der individuelle Bedarf der Familie wird(zusätzlich/bei online Anmeldung) durch ein persönliches Gespräch mit der Leitung der Kindertageseinrichtung ermittelt. Die Eltern vereinbaren nach der Anmeldung im Onlinesystem einen Termin mit der Leitung der Kindertageseinrichtung.

Auf der Grundlage der Bedarfssituation und in Abstimmung mit der städt. Jugendhilfeplanung wird jährlich die Betreuungsstruktur jeder Einrichtung überprüft und für das kommende Kindergartenjahr festgelegt, somit ergibt sich die Anzahl der freien Platz- und Stundenkapazität für die Einrichtung. 

Aufnahmekriterien für freie Plätze, die im Rahmen der jeweils festgelegten Betreuungsstruktur zu Beginn eines jeden Kitajahres durch die Leitung der Kindertageseinrichtung zu vergeben sind.

Weitere Aufnahmekriterien, die in gegenseitiger Gewichtung miteinander abgewogen werden.

Alle Aufnahmekriterien auf einen Blick

 

 

 

 

 

Unsere Gruppen

kiga-abc

Unsere Schulkinder

 

our-programme

Nach oben