Konzept: III. Frühkindliche Bildung 

Partizipation von Kindern

Partizipation in der Kindertageseinrichtung ist die ernst gemeinte, altersgemäße Beteiligung der Kinder am Einrichtungsleben im Rahmen ihrer Erziehung und Bildung". Die Kinder werden bei uns als Gesprächspartner wahr-und ernst genommen, ohne dass die Grenzen zwischen Erwachsenen und Kindern verwischt werden. Unsere Kinder nehmen demokratisch am Alltag der Einrichtung teil. Dieses wird z.B. in Form von den Erzähl-und Morgenkreisen sichtbar, in denen die Kinder ihre Anliegen diskutieren oder gegebenenfalls den Gruppenmorgen mit gestalten und planen, sei es ein spontaner gewünschter Spaziergang oder ein von den Kindern gespieltes Puppenstück……

Eine weitere Form der Beteiligung ist das Übernehmen von Aufgaben, z.B. das gemeinsame Tischdecken, Pflanzenversorgen, Pflege des Aquariums…. Gemeinsam mit den Kindern werden Symbole (Zeichnungen, Piktogramme, Fotos, Ampelkarten…) vereinbart. So entseht eine unterstützende und visualisierte Form der Kommunikation.

Bei der projektbezogenen Beteiligung befassen sich unsere Kinder mit einem bestimmten Thema, wie z.B. die angehenden "Schulkinder"mit der Gestaltung eines Ausflugs.

Unsere Eltern erhalten viele Möglichkeiten der Mitgestaltung und Mitwirkung in verschiedenen Gremien (Elternrat, Förderverein, Gemeinde) und wirken am Leben der Kinder in der Einrichtung mit. Wir sind für Fragen und Anregungen offen und eine jährliche Bedarfsabfrage beinhaltet z.B. auch die Frage nach gewünschten Themenabenden. Wir nehmen Eltern als Erziehungspartner wahr.

Unsere Gruppen

kiga-abc

Unsere Schulkinder

 

our-programme

Nach oben